Heimatliebe/ Zwiebelkuchen und Neuer Wein

11. November 2013

Das ist für mich ein Stück Heimat. Zwiebelkuchen und Neuer Wein.

Den Besten Neuen Wein gibt es natürlich in der Pfalz und auch Wein ganz allgemein. Ich muss es schließlich wissen als Schwester einer ehemaligen Weinprinzessin! Vielleicht bin ich da nicht ganz objektiv, obwohl…. nein, wir erlauben da keinen Widerspruch! Meine Mutter fragt mich vor jedem Besuch immer was ich essen will, ist das bei euch eigentlich auch so? und diesmal haben wir zusammen Zwiebelkuchen gebacken. Bzw ich dufte mich um die Zwiebeln kümmern….

zutaten ziebelkuchen

Das Mehl in eine Schüssel  sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit der Milch und wenig Mehl verrühren. Zugedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Die Butter zerlassen, mit dem Salz zum Vorteig geben und alles mit dem gesamten Mehl so lange schlagen, bis der Teig blasen wirft. Den Hefeteig nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Das Backblech fetten und den Backofen auf 200° vorheizen. Die Zwiebeln in Scheiben schneiden oder besser hobeln…. Geht schneller! Den Speck würfeln und in einer Pfanne ausbraten, die Zwiebeln dazugeben und glasig werden lassen.

Den Teig ausrollen und auf das Backblech geben. Mit der Gabel ein paar mal einstechen. Den Schmand mit den Eiern, dem Salz und dem Kümmel verquirlen, die Zwiebel-Speckmischung dazu geben und die Masse auf dem Teig verteilen. Den Kuchen weitere 15 min. gehen lassen.

Dann auf der mittleren Schiene 20-30 Minuten backen.

pfälzer zwiebelkuchen

Dazu stilgemäß beim Winzer seines Vertrauens Neuen Wein kaufen. Ganz klar im formschönen Kanister. Und bitte lasst den Kümmel nicht weg, das hat fatale Folgen!

En Guude! (Guten Appetit!)

xo Mirjam

Follow on Bloglovin

 

Das könnte dich auch interessieren:

6 comments

  • Bibi

    So’n lecker Zwiebelkuchen würde ich jetzt auch schon gerne essen und ich liebe Kümmel.
    Wenn das Zwiebelschälen und erst das schneiden nicht so tränenreich wären. Egal, irgendwann backe ich das Rezept nach und vielleicht bekomme ich ja ein kleines Fläschchen vom Neuen Wein abgezapft ;-)
    LG Bibi

    • Ausstattung & so...

      Deswegen musste ich ja auch die Zwiebel schneiden. Wenn ich meine Kontaktlinsen drin habe, dann muss ich eigenlich nicht weinen. Aber bei 1,5 Kilo Zwiebeln muss ich zugeben war es schon hart an der Grenze! Genau, backe den Kuchen nach und ich bring Neuen Wein mit. Geht leider erst wieder nächstes Jahr :0(

  • Caro

    Du hast deinen Schwager in spe als besten Neuen-Wein-Lieferanten der Welt vergessen ;)

    Kussi deine Ex-Weinprinzessinnen-Schwessi

    • Ausstattung & so...

      Das stimmt. Ich wollte es erst schreiben, aber dann dachte ich mir ich will nicht so angeben ;-) Klar habe ich auch noch den Besten Winzer in der Familie!!!! Der den besten Wein in alles möglichen Variationen zu bieten hat! So, jetzt ist es raus. Lieben Gruß an meine Prinzessin!

  • Jutta von Kreativfieber

    Hmmm, das klingt lecker! Du wirst dann aber ja auch bestens versorgt mit deinem Schwagerwinzer! Zum Zwiebelschneiden hol ich immer meine Taucherbrille raus! Bei 1,5 Kilo spart das so 2 Liter Tränenflüssigkeit ;)

    • Ausstattung & so...

      Hallo Jutta, ja ich kann mich nicht beklagen. Bei uns gibt es immer lecker Wein aus der Pfalz. Das mit der Taucherbrille ist auch ne gute Idee… Aber ich hab leider keine :-( Liebe Grüße, und ich muss demnächst unbedingt euer Himbeernachtisch testen. Klingt sehr sehr gut!

Leave a Comment

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

All rights reserved © Ausstattung und so… · Theme by Blogmilk + Coded by Brandi Bernoskie

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: